Himbeereis

Nach den Erdbeeren werden endlich auch die leckeren Himbeeren reif. Sie sind nicht nur für Marmelade gut geeignet. Ich werde mich heute an einem leckeren Himbeereis probieren, welches man ganz einfach selbst machen kann. Es ist schnell gezaubert und schmeckt einfach klasse!

Zutaten

 

Zubereitung

Himbeereis selber machen? Nur wie? Geht ganz einfach: Die Himbeeren entstielen und abspülen. Anschließend die Himmbeeren durch ein feines Sieb streichen. Die Früchte müssen gut passiert werden, damit alle Kernchen verschwinden.

Das Himbeerpüree, Limettensaft und das Smooth & Milky Frappé Pulver in einen kleinen Topf geben und kurz erhitzen. Durch das Erhitzen bekommt ihr eine deutlich bessere Konsistenz. (Funktioniert auch ohne Erhitzen!) Anschließend abkühlen lassen. 

Die Sahne steif schlagen und unter die Himbeer-Frappé-Mischung heben - am besten kurz mixen. Die Masse in die Eismaschine füllen und cremig fest frieren lassen. Ein wahrer Genuss!

Tipp: Am besten schmeckt das Eis, wenn man es gleich mit den frischen Himbeeren garniert und mit Haselnusskrokant serviert. Man kann es aber auch in einer Gefrierbox im Tiefkühler aufheben und später verwenden. Achtung: im Tiefkühler kann das Eis hart frieren!
Statt frischer Himbeeren eignen sich auch Tiefkühl-Himbeeren oder eine Mischung zusammen mit anderen Beeren.

 

Tags: Eis, Beeren
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.